Spachtelarbeiten

Spachteln mit Qualität und Kompetenz

Q1-Q4


-Q1 = Q1 für Gipskartonplatten ohne optische Anforderung, z. B. unter Fliesen, Putz, Roll- und Dekorputzen oder unter Bekleidungen. Die technisch notwendige Ausführung bei Anforderungen an Brandschutz, Schallschutz und Luftdichtheit, nicht aber an die Optik.

-Q2 = Q2 ist die DIN-gerechte Standardverspachtelung mit optischen Anforderungen gemäß DIN 18181 “Verarbeitung von Gipskartonplatten” u. VOB Teil C, DIN 18340. Die Ausführung der Oberfläche muss der DIN 18202 “Toleranzen im Hochbau” genügen. Die DIN-gerechte Standardverspachtelung wird erreicht durch: 1. Vorspachteln (Füllen der Fuge), 2. Nachspachteln (Finish) bis zum Erreichen eines stufenlosen Übergangs zur Plattenoberfläche.

-Q3 = Q3 ist eine hochwertige Lösung, die über die Anforderungen der DIN hinausgeht und die gesondert vertraglich zu vereinbaren ist. Diese Anforderungen verlangen als Basis Q2, ein breites Ausspachteln der Fugen, sowie ein vollflächiges scharfes Abziehen der Plattenoberfläche zum Porenverschluss mit z. B. Knauf Readygips.

-Q4 = Q4 muss höchste Anforderungen an die gespachtelte Fläche erfüllen. Ausgehend von Q2 wird die Fläche vollflächig mit Knauf Readygips oder mit Knauf Multi-Finish (grundieren mit Putzgrund) in 1-3 mm Schichtdicke überzogen und geglättet.

bei weiteren fragen bezugl. Q1 – Q4 benutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Q1:


Q2:

Q3:

Q4:


Quellenangabe “Knauf Gips KG, Iphofen”

Quelle: http://www.knauf.de